HOMBIS SALON 

Am Donnerstag, 19. September, bespielt Yulia Miloslavskaya als Tastenlöwin den Salon allein, und zwar mit Musik von Mozart, Beethoven und Chopin.

Am Freitag, 20. September, bleibt der Salon geschlossen.

Am Samstag, 21. September, gibt es
ein Wiedersehen mit der grossartigen Band MaxMantis, die den Salon einmal mehr zum Grooven bringen wird.


Am Donnerstag, 26. September, tritt die junge Geigerin Inès Morin mit der im Salon bestens bekannten Pianistin Gabrielé Lelyté auf. Es wird die Sonate für Violine und Klavier a-Moll op. 105 von Robert Schumann sowie Andante und Allegretto aus den 3 Romanzen op. 22 von Clara Schumann erklingen.

Am Freitag, 27. September, beehrt Lev Sivkov, Solocellist im Orchester der Oper Zürich, zum ersten Mal den Salon. Begleitet von der Pianistin Kateryna Tereshchenko spielt er die Sonate g- Moll op. 5 Nr. 2 von Ludwig van Beethoven und Pampeana Nr. 2 von Alberto Ginastera.

Violoncello und Klavier machen auch den Abschluss der Woche.
Am Samstag, 28. September, ist die nächste Folge im Schumann-Brahms-Zyklus von Thomas Grossenbacher und Yulia Miloslavskaya angesagt. Auf dem Programm sind Adagio und Allegro
op. 70 von Robert Schumann und die Sonate F-Dur op. 99 von Johannes Brahms.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

PROJEKTE 2019/2020

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Ich freue mich auf alle Gäste der Tavolata und auch auf jene, die für die Musik und ein Getränk vorbeikommen.

Herzlich Hombi

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Do-Sa ab 18 Uhr
Gäste für die Tavolata sind herzlich gebeten spätestens bis 19 Uhr am Dialogweg 11 in 8050 Zürich, einzutreffen.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Auf Grund des sehr breiten Spektrums unserer Gäste möchten wir neu unsere Preise etwas differenzieren.
4-Gang Tavolata mit Getränken:
Normalpreis: 100.-
Gönnerpreis: 150.-
Studentenpreis: 50.-
(Studentenstatus bitte gleich bei der Reservation mitteilen)

Kollekte für die Musiker.
Die Konzerte beginnen um 21 Uhr.
Am Sonntag öffne ich den Salon gerne ab einer Reservation von
mindestens 15 Personen.