AKTUELL

IN HOMBIS SALON







Liebe Salonisti

Wenn wir um 18 Uhr die Türen zum Apéro öffnen, ist es draussen schon mitternächtlich dunkel. Die schön gedeckten Tische kommen in dieser Jahreszeit am besten zur Geltung und der Salon strahlt eine ganz besondere Wärme aus.

VORSCHAU:  Der Salon wird am 24. Dezember geöffnet sein.




Auf den Sonntag, 4. Dezember, freue ich mich ganz besonders, dann ist nämlich um 17 Uhr das Konzert mit dem Kinderchor (Dauer ca. 40 Minuten). Für diesen Anlass kann man nicht reservieren.





Am Donnerstag, 8. Dezember, setzt Isabel Gehweiler ihre Carte blanche-Reihe fort. Begleitet von der Pianistin Fiona Hengartner wird sie César Franks Violinsonate in A-Dur in einer Bearbeitung für Violoncello aufführen.






Am Freitag, 9. Dezember, ist der dritte der Carte blanche-Abende mit Tatiana Radkewitsch. Zwischen der Klaviersonate Nr. 28 A-Dur op. 101 von Beethoven und der Polonaise Es-Dur op. 26 Nr. 2 von Chopin spielt sie eine Rarität: die «Sonata reminiscenza» aus dem Zyklus «Vergessene Weisen» (1918–20) des russischen Komponisten Nikolai Medtner (1880–1951).






Am Samstag, 10. Dezember, ist es endlich wieder soweit, dass die grossartige Band BLAER den Salon aufheizt: Maja Nydegger (piano, composition), Nils Fischer (saxophone, bass clarinet), Claudio von Arx (saxophone), Simon Iten (bass), Philippe Ducommun (drums).






Am Donnerstag, 15. Dezember, setzt der junge Pianist Richard Octaviano Kogima seine Carte blanche-Reihe mit einem Klassiker-Programm fort. Zusammen mit Ruth Eichenseher führt er die Sonate in g-Moll für Viola da gamba und Klavier, BWV 1029 von J. S. Bach und die Sonate für Klavier und Violine Nr. 1 in G-Dur, op. 78 von Johannes Brahms auf.






Am Freitag, 16. Dezember, geht’s weiter mit der Carte blanche für Yulia Miloslavskaya, die zusammen mit Thomas Grossenbacher die Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 5 in D-Dur, op. 102 Nr. 2 von Ludwig van Beethoven und die Sonate für Violoncello und Klavier, op. 4 von Zoltán Kodály spielt.






Am Samstag, 17. Dezember, beschliesst der Pianist Ivan Bašić die Woche der Carte blanche-Konzerte. An diesem Abend schart er Maja Horvat (Violine), Alinka Rowe (Viola), Irena Josifoska (Violoncello) und Dusan Kostic (Kontrabass) um sich für die Aufführung von Schuberts Klavierquintett in A-Dur, dem sogenannten Forellenquintett.





Die letzte Salonwoche dieses Jahres bringt nochmals viel tolle Musik und einige Überraschungen.




So tritt am Donnerstag, 22. Dezember, der junge Pianist Miłosz Sroczyński mit selten zu hörenden Bach-Adaptionen auf. Er spielt Bach-Bearbeitungen von Ferruccio Busoni und Egon Petri, Präludium und Fuge A-dur von Dmitri Schostakowitsch sowie Franz Liszts Variationen über «Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen» aus
der Kantate BWV 12 von Bach.





Am Freitag, 23. Dezember, wird uns das Chamber Jazz-Duo Ivo Kova (Klavier) & Mattia Zappa (Cello) mit Songs für Cello und Jazzpiano von Pat Metheny, Jaco Pastorius und Ivo Kova zum Schwelgen bringen.






Ja, und dann steht der 24. Dezember vor der Tür, der dieses Jahr auf einen Samstag fällt. Ich freue mich auf alle, die diesen Abend mit der Schauspielerin Nikola Weisse, dem Pianisten Ivan Bašić, meinen wunderbaren Mitarbeiter*innen und mir im Salon verbringen wollen.






Ich bin unendlich dankbar, dass ich jede Woche so fantastische Musiker*innen im Salon begrüssen darf – und dies am Rande von Zürich, einfach einmalig!

Wie Sie sehen, ist viel los im Salon, und wir freuen uns auf alle, die sich die kulinarischen und musikalischen Highlights nicht entgehen lassen wollen. Wir freuen uns auch auf jene Besucher*innen, die um 21 Uhr zum Konzert und auf ein Getränk in den Salon kommen.


Herzlich Hombi










Dialogweg 11
8050 Zürich
info@hombissalon.ch


Reservation empfohlen:
+41 79 / 460 49 83


Do-Sa ab 18 Uhr
Gäste für die Tavolata sind herzlich gebeten spätestens bis 19 Uhr einzutreffen.



Nach sieben Jahren sehe ich mich aufgrund der allgemeinen Teuerung leider gezwungen, die Preise für die Tavolata anzupassen.

4-Gang Tavolata:
100.- inkl. Wasser und Kaffee
125,- inkl. aller Getränke
Gönnerpreis: 160.-
Studenten bis 26 Jahre: 50.-
(Studentenstatus bitte gleich bei der Reservation mitteilen)



Kollekte für die Musiker.



Am Sonntag öffne ich den Salon gerne ab einer Reservation von mindestens 20 Personen.



Buslinien 781 und 787 ab Oerlikon Ost bis Riedbach


Google Map︎︎︎


Facebook︎︎︎
Instagram︎︎︎
Youtube︎︎︎



Ich möchte gerne über Hombis Salon informiert bleiben:


Eintrag in die Mailingliste︎︎︎
HOMBIS SALON
Dialogweg 11
8050 Zürich
info@hombissalon.ch


Reservation empfohlen:
+41 79 / 460 49 83


Do-Sa ab 18 Uhr
Gäste für die Tavolata sind herzlich gebeten spätestens bis 19 Uhr einzutreffen.



Auf Grund des sehr breiten Spektrums unserer Gäste möchten wir neu unsere Preise etwas differenzieren.

4-Gang Tavolata mit Getränken:
Normalpreis: 100.-
Gönnerpreis: 150.-
Studentenpreis: 50.-
(Studentenstatus bitte gleich bei der Reservation mitteilen)



Kollekte für die Musiker.



Am Sonntag öffne ich den Salon gerne ab einer Reservation von mindestens 20 Personen.



Buslinien 781 und 787 ab Oerlikon Ost bis Riedbach


Google Map︎︎︎


Facebook︎︎︎
Instagram︎︎︎
Youtube︎︎︎







Ich möchte gerne über Hombis Salon informiert bleiben:

Eintrag in die Mailingliste︎︎︎






Hombis Salon
©2022
Fotos:
Stephan Wicki,
Michele Limina


Unterstützt von: